(Nach Kahlil Gibran)

Man sagt, bevor er das Meer erreicht, zittert der Fluss vor Angst.

Er blickt zurück auf den Weg, den er zurückgelegt hat,
von den Gipfeln der Berge, den langen kurvigen Weg,
der durch Wälder und Dörfer geht.

Und vor sich sieht er den riesigen Ozean.
Es gibt für ihn keine andere Möglichkeit, als darin für immer zu verschwinden.

Es gibt keinen anderen Weg.
Der Fluss kann nicht umkehren.
Niemand kann umkehren.
Umkehren ist in der Existenz unmöglich.
Der Fluss muss das Risiko eingehen, in den Ozean zu fließen,
denn nur dann verschwindet seine Angst.

Dort wird der Fluss erfahren, dass es nicht darum geht, im Ozean zu verschwinden,
sondern der Ozean selbst zu werden.

 

Wir wünschen Ihnen eine schoene Weihnachtszeit, trotzt allem!

ganz liebe Wünsche
Familie Colinucci

Fordern sie ein unverbindliches angebot

    Vorname / Nachname*
    E-Mail*
    Telefon
    Erwachsene
    Erwachsene
    Erwachsene:
    Kinder
    Alter der Kinder:
    Wieviel Zimmer:
    Behandlung
    Zimmer-Sorte:

    Ihre Nachricht

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

    Flexible Stornierungs- / Änderungsoptionen: Zum Zeitpunkt der Buchung ist keine Anzahlung oder Vorauszahlung erforderlich. Das Hotel kann einige Tage vor Anreise eine Zahlung anzufordern. Bis zum Datum der Zahlungsanforderung hat der Kunde das Recht, kostenlos zu stornieren.