Ausflüge ins Hinterland von Rimini

Ausflüge ins Hinterland von Rimini 2013-06-21T17:46:46+00:00

Nur wenige Kilometer von Rimini entfernt im Hinterland zwischen Hügeln, können Sie dem Fluss Marecchia und Conca besuchen.

VALMARECCHIA

Valmarecchia-in-RomagnaIn dieser Zone können sie die kleinen mittelalterlichen Städtchen besuchen, wie Santarcangelo di Romagna, ca. 10 Km von Rimini entfernt. Das mittelalterliche Zentrum besteht teilweise aus Treppen, die sie hinaufgehen und an den Häuserwänden, sind jeweils Verse von den hiesigen Poeten geschrieben. Der Hauptplatz ist Piazza Ganganelli mit seinem Triumphbogen.
Torriana und Montebello befinden sich 21 Km von Rimini entfernt. Sie präsentieren sich mit 2 trotzigen Burgen.
A Torriana mit seinen mächtigen Türmen, können sie die reine Luft des Umlandes atmen.
In der Burg Montebello besteht noch heute die Legende, dass der Geist von Azzurrina umhergeht und man sie weinen höen Kann, sie war eine Prinzessin von 5 Jahren, die in den Kellern verschwunden ist.
Der Wallfahrtsort von Madonna di Saiano ist nur zu Fusse erreichbar, er ist deshalb so besonders, weil ersich auf einem Felsen im Flussbett vom Marecchia befindet.
Verucchio ist ca. 14 Km von Rimini entfernt und es handelt sich um eine Burg, die als erster Wohnsitz der Adelsfamilie Malatesta gilt. Hier wurde Mastin Vecchio geboren, der auch von Italiens Dichter Dante zitiert wurde.Seine Geschichte ist noch sehr stark vertreten und es besteht noch ein ärcheologisches Museum, eines der wichtigsten Europas.
In Villa Verucchio lebt noch einer der ältesten Bäume von Italien und zwar die Zypresse von S.Francesco, die ca. 800 Jahre alt ist, wie man permute, wurde sie vom heiligen Francesco gepflanzt und befindet sich im Kloster, der Franziskaner Brῠder.

 

VALCONCA

valconca_romagnaMontefiore Conca befindet sich 30 Km von Rimini. Dort kann man die dominierende Burg Malatestiena bewundern. Von dort hat man einen Panoramablick der von Ravenna bis nach San Marino erstreckt.
Mondaino, ca. 35 Km von Rimini, auch hier thront eine Burg der Malatestiana. Hier können sie Nobelpaläste, neben kleinen Häusern bewundern. Der grosse Platz heist “Piazza Padella”.
Montegridolfo ist auf einem Gebirgskamm zwischen dem Concatal und dem Fogliatal in der Region Marche. Es handelt sich um einen kleine Ort umgeben von alten Mauern mit einem mittelalterlichen Torbogen.